Jetzt einfach Termin vereinbaren oder online bestellen und vor Ort in den Epoxy Stores abholen! so geht's

Carhartt WIP

Filter

Carhartt Wip

Basierend auf der Orignal Carhartt Workwear wurde 1994 von Edwin Faeh die eigenständige Kollektion Carhartt Work In Progress gegründet. Diese Marke kombiniert authentische Adaptionen der klassisch-robuste, amerikanische Archetypen sowie die Subkulturen, die diese Marke prägen. Genau das macht Carhartt W.I.P aus und schnell brachte sie eigene Klassiker zum Vorschein. 1997 wurde der erste Store in London eröffnet. Aktuell gibt es 80 stationäre Läden weltweit und die Brand hat seine eigenes Skate Team sowie eine Musiksparte, die eine Schar von Musikern unterstützt und eigene Publikationen rausbringt. Seit 2010 bringt Carhartt W.I.P regelmäßig Kollaborationen auf den Markt mit Gleichgesinnten wie A.P.C., Converse, Fragment Design, Junya Watanabe, Nike, Underground Resistance, und Motown.
1989: Edwin Faeh beginnt, amerikanische Produkte unter dem Titel „All American Concept“ eigenständig auf dem europäischen Markt einzuführen.
1992: Der ultimative Aufstieg von Carhartts Glaubwürdigkeit und Renommee in der Szene entsteht durch eine Gruppe von Trendsettern, deren Namen auf ewig mit den Anfängen des Hip-Hop verbunden sind.
1994: Edwin Faeh führt Work in Progress (WIP) ein und wird Alleinvertriebsberechtigter für Carhartt in Europa.
1995: „La Haine“ (Hass) von Mathieu Kassovitz wird einer der ersten Filme, in dem die Marke Carhartt aufgrund ihrer zunehmenden Popularität in der Untergrundszene im Mittelpunkt steht.
1996: WIP erwirbt die Lizenz für die Herstellung von Carhartt Produkten außerhalb der USA und macht anschließend die Kollektion von 1997 zum ersten europäischen „Original“.
1997: In der Neal Street in London wird das erste Ladengeschäft in Europa eröffnet, das ausschließlich Carhartt WIP Produkte anbietet. Gründung der Carhartt WIP Skate und BMX Teams.
1999: Evan Hecox startet eine Serie von illustrierten Werbekampagnen. Seine durch fast geniale Einfachheit bestimmten Designs setzen den Standard für künftige Carhartt WIP Kampagnen.
2000: Carhartt WIP präsentiert seine erste Damenkollektion. Edwin Faeh, Oliver Drewes und Philipp Maiburg gründen Combination Records als Carhartt WIPs offene Plattform für neue elektronische Musik.
2003: Die erste von neunzehn Ausgaben der Zeitschrift Rugged wird veröffentlicht. „Die Kuriositätensammlungen alle Menschen mit einer Mission ... oder was auch immer uns begegnet“ werden gefeiert.
2007: „Dirt Ollies: A Skateboard Trip to Mongolia“ von Alexander Basile, Pontus Alv und Bertrand Trichet wird veröffentlicht. Veröffentlicht von Bildschöne Bücher & Carhartt WIP.
2008: Mit der Einführung des Carhartt Radio wird eine neue Plattform für Record Labels und Künstler geschaffen.
2010: Mit A.P.C., Adam Kimmel, Burton, Master-mind, Fragment Design, Sophnet, Uniform Experiment, Vans, Vestax, AIAIAI, 5Boro, London Undercover und vielen weiteren besteht eine Zusammenarbeit. Die Kollektion Carhartt WIP Heritage wird eingeführt, bestehend aus Produkten, die durch das Vermächtnis der Marke Carhartt inspiriert sind.
2011: Carhartt WIP führt die aufgestickte „Brown Duck“ als Anlehnung an seine langjährige Tradition ein. Carhartt WIP eröffnet ein Ladengeschäft in New York City und schließt damit den Kreis zu seinen amerikanischen Ursprüngen.
2013: Charhartt WIP kollaboriert mit Antiz Skateboards.
2014: Carhartt WIP feiert sein 25-jähriges Jubiläum.
2015: Veröffentlichung des Buches “From Dirt to Dust”, dass sich erneut mit „Dirt Ollies: A Skateboard Trip to Mongolia„ befasst.
2016: Das Buch „The Carhartt WIP Archives“ wird veröffentlicht. Der erste umfassende Blick in das Carhartt WIP Universum.
2017: Carhartt WIP arbeiten zusammen mit Isle Skateboards an einer exklusiven Capsule Kollktion und "Paving Space" - eine skatebare Kunstinstallation von Raphaël Zarka. Die Marke wird ebenfalls Mitglied der Better Cotton Initiative (BCI) und verpflichtet sich zu nachhaltiger Produktion Jahr für Jahr. Darüber hinaus kollaboriert Carhartt WIP mit Detroid Techno Ikonen Underground Resistance und bringt das WIP Magazine heraus, das zweimal jährlich erscheint.
2018: Carhartt WIP kollaboriert mit der russischen Skatemarke PACCBET und zahlt Tribut an UK Reggae und Dub Label Trojan mit einer speziellen Caspule Kollektion. Die Marke präsentiert außerdem Soul Skate - eine Doku gefilmt auf dem Moodymann's Detroit Festival. Das Carhartt WIP Radio feiert sein 10. Jubiläum
2019: Carhartt WIP eröffnet seinen zweiten stationären Handel in Los Angeles, USA. Die Marke führt Biobaumwollstoff ein und kollaboriert mit dem australischen Skate Label PASS-PORT Skateboards. Eine weitere Capsule Kollektion erscheint und zahlt Tribut an die Legenden von Motown und Fela Kuti.
2020: Carhartt WIP weitet sein Sortiment weiter aus und arbeitet nun mit GORE-TEX INFINIUM und Converse zusammen. Außerdem kollaboriert die Marke mit wake NYC, sowie mit Galleria Continua indem sie neues Sortiment aufnehmen, einen Skatefilm produzieren und Publikationen für die Eröffnung des neuen Concrete Skate Run in Boissy-le-Châtel in der Nähe von Paris.